Fon +49 711 788090 | info@spiegel-elektrotechnik.de

Spiegel Elektrotechnik GmbH

Not- und Sicherheitsbeleuchtung

SicherheitNotbeleuchtungKuppenheim

Moderne Gebäude können groß und unübersichtlich sein. Bei Stromausfall ist die Orientierung häufig stark erschwert, wenn nicht gar unmöglich. Daher ist es in Deutschland Pflicht ein komplett vom normalen Stromnetz unabhängiges, zweites Beleuchtungssystem mit eigener Stromversorgung in diesen Gebäuden zu installieren. Indem die Not-/ Sicherheitsbeleuchtung das sichere und rasche Verlassen des Gebäudes ermöglicht, verringert man Gefahren für Menschen im Gebäude. Außerdem wird der Einsatz von Rettungskräften erleichtert.

Bei der Notbeleuchtung wird unterschieden zwischen Sicherheitsbeleuchtung und Ersatzbeleuchtung. Bei der Sicherheitsbeleuchtung kann unterschieden werden zwischen “Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege“, “Antipanikbeleuchtung” und “Sicherheitsbeleuchtung für Arbeitsplätze mit besonderer Gefährdung”.

Die Sicherheitsbeleuchtung ermöglicht es Personen, einen Raum oder ein Gebäude im Gefahrenfall sicher zu verlassen, zum Beispiel einen Notausgang zu finden, oder einen gefährlichen Arbeitsablauf zu beenden. Teil der Sicherheitsbeleuchtung sind die Leuchten mit den “kleinen, laufenden Männchen auf grünem Grund” wie sie aus Kaufhäusern oder Kinos bekannt sind. Dies sind auch Sicherheitsleitsysteme. Zudem ermöglicht die Sicherheitsbeleuchtung Rettungskräften, wie der Feuerwehr, die Orientierung während der Rettung von Personen im Gebäude.

Die “Antipanikbeleuchtung” soll der Vermeidung von Panik dienen. Eine Antipanikbeleuchtung muss gleichmäßig verteilt werden, höchstens darf das Verhältnis der größten zur kleinsten Beleuchtungsstärke 40:1 betragen. Nach fünf Sekunden muss 50 % der geforderten Beleuchtungsstärke vorhanden sein, nach einer Minute 100 %.

Sicherheitsbeleuchtung für Arbeitsplätze mit besonderer Gefährdung werden erforderlich bei gefährlichen Arbeitsabläufen wie zum Beispiel bei schnell drehenden Teilen oder heißen Schlacken, welche ein erhöhtes Gefahrenpotential bergen. Hier ist es erforderlich, mit erhöhtem Aufwand durch zum Beispiel höhere Beleuchtungsstärken die Sicherheit der anwesenden Personen zu gewährleisten. Üblicherweise wird für eine bestimmte kurze Dauer ein hohes Beleuchtungsstärkeniveau zum sicheren Beenden des laufenden Prozesses zur Verfügung gestellt

Sicherheitsbeleuchtung nach LAR 11/2007 mit DIBt-Zulassung
Einbauleuchten und –lautsprecher in abgehängten Brandschutzdecken wurden in einem aufwändigem Verfahren mit Plattenmaterial umkoffert, um die Brandschutzklasse (F30) der Decke trotz Einbauöffnung zu erhalten. Nun gibt es hierfür auch Einbaugehäuse für Halogen- und Energiesparleuchten sowie Lautsprecher und Zubehören.

Wir setzen die Brandschutzgehäuse namhafter Hersteller aus verzinktem Stahlblech und aktivem Dämmschichtbildner ein. Dieses Material reagiert im Brandfall und schäumt auf, bis das Gehäuse vollständig ausgefüllt ist. Die Deckenöffnung wird dadurch innerhalb kurzer Zeit geschlossen und sorgt für eine zuverlässige Abschottung. Das vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) zertifizierte System lässt sich schnell und exakt montieren. Das Gehäusesystem lässt sich in fast jedes Brandschutzkonzept integrieren. Neben dem Einbau von Hochvolt- und Niedervolt-Halogen- sowie Energiesparleuchten und Lautsprechern aller führenden Hersteller bietet es genügend Raum für Transformatoren und Vorschaltgeräten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen